Direkt zum Inhalt springen
Claudia Liane Neumann - Preisträgerin des Ehrenfelix 2018
Claudia Liane Neumann - Preisträgerin des Ehrenfelix 2018

Blog-Eintrag -

Wie der Ehrenfelix das Leben von Krebspatienten veränderte.


Claudia Neumann stand am 13. Mai 2018 im Berliner Hotel Adlon Kempinski auf der Bühne und wurde für ihr beispielloses Engagement mit dem Ehrenfelix der Felix Burda Stiftung geehrt. Sie hielt eine eindrucksvolle Rede, die alle Gäste im Raum tief berührte. Und nicht nur das. Sie hat sich offensiv an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gewandt - der im Publikum saß - und sich dafür eingesetzt, dass Kryokonservierung eine Kassenleistung wird. Damit hat sie einen Stein ins Rollen gebracht: Am 13. Dezember 2018 saß sie bereits bei der 1. Lesung eines entsprechenden Gesetzes im Bundestag! Und seit Mai 2019 ist ein Gesetz in Kraft getreten, das das Einfrieren von Eizellen, Spermien und Keimzellgewebe zur Kassenleistung macht.

Wenn auch Du Dich als Darmkrebs-Patient engagierst, dann nutze die Chance auf den Ehrenfelix 2020 und bewirb Dich.

Als Hommage an ihren Namensgeber zeichnet die Felix Burda Stiftung seit 2017 diejenigen Menschen mit dem „Ehrenfelix“ aus, die wie Felix Burda an Darmkrebs erkrankt sind und die sich trotz ihrer Erkrankung für andere stark machen und sie vor dieser Krankheit bewahren wollen.

Der Ehrenfelix 2020 wird als Sonderpreis des Felix Burda Award von der Siemens-Betriebskrankenkasse, Welt der Wunder TV und der Felix Burda Stiftung verliehen. 

Bewerbungen können bis zum 22. Februar auf www.ehrenfelix.de eingereicht werden. 

Related links

Themen

Tags


Die Felix Burda Stiftung mit Sitz in München wurde 2001 von Dr. Christa Maar und Verleger Prof. Dr. Hubert Burda gegründet und trägt den Namen ihres 2001 an Darmkrebs verstorbenen Sohnes. Zu den bekannten Projekten der Stiftung zählen u.a. der bundesweite Darmkrebsmonat März sowie der Felix Burda Award, mit dem herausragendes Engagement im Bereich der Darmkrebsvorsorge geehrt wird. Mit smarten Event-Tools und Gadgets bringt die Stiftung die Darmkrebs-Prävention zu den Menschen: Das größte begehbare Darmmodell Europas fasziniert seine Besucher auf 20 Metern Länge und als Virtual Reality-Darm. Die APPzumARZT managed als Gesundheits-Butler alle gesetzlichen Präventionsleistungen für die ganze Familie und allein über 150.000 User pro Jahr testen online ihr persönliches Risiko mit dem Schnellcheck-Darmkrebs. Die Felix Burda Stiftung betreibt Websites und Social Media-Präsenzen und generiert mit jährlichen, konzertierten Werbe- und PR-Kampagnen eine starke deutschlandweite Awareness für die Prävention von Darmkrebs. Die Felix Burda Stiftung ist Mitglied im Nationalen Krebsplan der Bundesregierung und in der Nationalen Dekade gegen Krebs des Bundesministeriums für Forschung und Bildung. Sie engagiert sich im Kuratorium des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) und im wissenschaftlichen Beirat des Krebsinformationsdienstes.
www.felix-burda-stiftung.de

Pressekontakte

Carsten Frederik Buchert

Carsten Frederik Buchert

Pressekontakt Director Marketing & Communications 089-92502710

Zugehörige Stories