Direkt zum Inhalt springen

Pressemitteilung -

Prävention via Smartphone. Die Felix Burda Stiftung präsentiert die erste kostenlose iPhone App für die komplette Familienvorsorge.

München, 11.01.2011 – Pünktlich zum neuen Jahr bringt die Felix Burda Stiftung die iPhone Applikation „APPzumARZT“ auf den Markt. Die kostenlose App beinhaltet erstmals wichtige Präventionsmöglichkeiten bei verschiedenen Krankheitsbildern. Gibt man Name und Geburtsdatum der Familienmitglieder ein, errechnet das Tool die Vorsorgetermine für alle, erinnert an kostenfreie Arzt-Leistungen und sorgt dafür, dass kein Kassen-Bonus mehr verpasst wird. Ein guter Vorsatz für das neue Jahr – gesünder leben, regelmäßig impfen lassen und wichtige Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch nehmen. Damit diese Planung für die ganze Familie wirklich leicht fällt und man keine wichtigen Untersuchungen versäumt, hat die Felix Burda Stiftung in Zusammenarbeit mit der Assman-Stiftung für Prävention ein Tool entwickelt, das alle relevanten Vorsorgetermine im Blick hat. Die APPzumARZT zeigt für jedes Familienmitglied - vom Baby bis zum Pensionär-, welche Präventionsuntersuchungen in welchem Alter sinnvoll sind. Sie weist auf Risikofaktoren hin, gibt Kurzinfos zu den Krankheiten und Untersuchungen und erinnert rechtzeitig an die entsprechende Terminvereinbarung. Gesundheit kann so einfach sein! Wie funktioniert`s? Einfach fünf Minuten Zeit nehmen und Name, Geschlecht und Geburtsdatum eingeben. Die Applikation errechnet dann den aktuellen Vorsorge-Status und fragt nach bereits überfälligen Impfungen und Untersuchungen. 13 Krankheiten, Impfungen, Zahnarzt- und Kinderarztleistungen in einem Tool. Die APPzumARZT beinhaltet aktuell die gesetzlich empfohlenen Vorsorge- und Früherkennungsmaßnahmen zu 13 Krankheiten – von Diabetes bis Gebärmutterhalskrebs, 13 Impfungen – von Tetanus bis Influenza, sowie alle Zahnarztleistungen und Kinderarzttermine. Alle Maßnahmen basieren auf den Empfehlungen des GBA (Gemeinsamer Bundesausschuss) sowie des Robert-Koch-Instituts. Die Inhalte werden in regelmäßigen Abständen mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen abgeglichen und aktualisiert. Sponsoren und Partner: Die neue Präventions-App, präsentiert von GlaxoSmithKline, ist eine Initiative der Felix Burda Stiftung und der Assman-Stiftung für Prävention mit freundlicher Unterstützung von Roche und der Siemens-Betriebskrankenkasse. Verantwortlich für Entwicklung und Programmierung ist der Full Service Internetdienstleister Valiton. Mehr Informationen zur Felix Burda Stiftung finden Sie auf unserer Website unter: www.felix-burda-stiftung.de Frei verwendbares Bildmaterial und die aktuellen Pressemeldungen finden Sie unter: www.felix-burda-stiftung.de/presseportal

Themen

Tags


=== Felix Burda Stiftung ===

Die Felix Burda Stiftung mit Sitz in München wurde 2001 von Dr. Christa Maar und Verleger Prof. Dr. Hubert Burda gegründet und trägt den Namen ihres 2001 an Darmkrebs verstorbenen Sohnes. Die international aktive Stiftung widmet sich aus diesem persönlichen Antrieb heraus ausschließlich der Prävention von Darmkrebs und ist heute eine der bekanntesten, gemeinnützigen Institutionen in diesem Bereich in Deutschland. Zu den Projekten der Stiftung zählen der 2002 initiierte, bundesweite Darmkrebsmonat März sowie der 2003 geschaffene Felix Burda Award, mit dem Menschen, Institutionen und Unternehmen für herausragendes Engagement im Bereich der Darmkrebsvorsorge geehrt werden. Seit 2008 ergänzt das begehbare Darmmodell „Faszination Darm“ die Kommunikationsstrategie um die Säule der Live-Kommunikation und seit 2011 bietet die APPzumARZT einen kostenlosen Präventionsmanager für die ganze Familie.
Die Felix Burda Stiftung betreibt sechs Websites und 11 Social Media-Präsenzen und generiert mit jährlichen, konzertierten Werbekampagnen in Print, TV, Radio und Online eine starke deutschlandweite Awareness für die Prävention von Darmkrebs.




Felix Burda Stiftung
Arabellastraße 27
81925
München

EMail: kontakt@felix-burda-stiftung.de
Website: www.felix-burda-stiftung.de
Telefon: 089-9250 2501
Fax: 089-9150 2713


Pressekontakte

Carsten Frederik Buchert

Carsten Frederik Buchert

Pressekontakt Director Marketing & Communications 089-92502710