Direkt zum Inhalt springen
Comprix: TikTok-Challenge der Felix Burda Stiftung mit Gold ausgezeichnet.

Blog-Eintrag -

Comprix: TikTok-Challenge der Felix Burda Stiftung mit Gold ausgezeichnet.

Schon wieder gewonnen!

Am vergangenen Freitag wurde zum 29. Mal der COMPRIX vergeben. 335 Arbeiten hatten sich in 40 Kategorien für den Award für kreative Healthcare-Kommunikation im deutschsprachigen Raum beworben. 
33 Awards wurden vergeben. 

In der Kategorie "Digitale Medien - Patienten / Endverbraucher" wurde die Hashtag-Challenge "Rate die Phobie" auf der Social Media - Plattform TikTok mit Gold ausgezeichnet. Die Felix Burda Stiftung hatte gemeinsam mit ihrer Agentur Serviceplan Health & Life die Werbekampagne #Präventiophobie auf TikTok verlängert: Dabei konnten die User einen Phobien-Filter nutzen und Ängste der aktuellen Kampagne erraten. Die Challenge generierte über 6.000 Clips (TikToks) der User, sowie rund 12 Mio. Views.

"Im Oktober 2019 waren wir die erste Stiftung in Deutschland auf TikTok", blickt Marketingleiter Carsten Frederik Buchert zurück. "Nach anfänglich desaströsen Tanzversuchen meinerseits, konnten wir schließlich mit Tutorials zum Thema Darmkrebsvorsorge deutlich mehr Views erzielen. Der Comprix für die überraschend virale Hashtag-Challenge krönt unser TikTok-Engagement und zeigt, dass man auch mit dem sperrigen Thema Darmkrebs-Prävention bei den Millennials punkten kann."



Mit der Werbekampagne #Präventiophobie machte die Felix Burda Stiftung im Darmkrebsmonat März 2020 und 2021 auf die Vorsorge aufmerksam. Die aufmerksamkeitsstarke Kampagne wurde mit insgesamt 12 x Gold, 1 x Silber, 3 x Bronze und 3 Shortlist-Platzierungen bei teils internationalen Kreativwettbewerben ausgezeichnet. 

Links

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Carsten Frederik Buchert

Carsten Frederik Buchert

Pressekontakt Director Marketing & Communications Felix Burda Stiftung 089-92502710

Zugehörige Meldungen