Direkt zum Inhalt springen
Doppelsieg: Vorsorge-Werbung der Felix Burda Stiftung mit COMPRIX ausgezeichnet.

Pressemitteilung -

Doppelsieg: Vorsorge-Werbung der Felix Burda Stiftung mit COMPRIX ausgezeichnet.

Kreative Gesundheitskommunikation schafft Awareness.

München, 19.09.2022 - Auf der COMPRIX-Preisverleihung in Berlin wurde am Freitag zum 30. Mal kreative Healthcare-Kommunikation ausgezeichnet. 55 Juroren in zwei Experten-Jurys entschieden über 264 eingereichte Arbeiten und kürten 28 Gold-Award-Gewinner. Die Agentur Serviceplan Health & Life ging mit fünf Gold-Awards als erfolgreichste Agentur aus dem Abend. Zwei Gold-Trophäen erhielt sie für ihre Werbekampagnen für die Felix Burda Stiftung. 

Der COMPRIX gilt als Gütesiegel für Exzellenz und Kreativität - er kürt besonders herausragende Arbeiten in der Healthcare-Kommunikation. Nachdem die Felix Burda Stiftung im vergangenen Jahr bereits mit ihrer TikTok-Challenge gewinnen konnte und in 2020 für ihre Werbekampagne #Präventiophobie Gold gewann, konnte sie in diesem Jahr die Jury gleich doppelt überzeugen:

In der Kategorie "Patienteninformationskampagnen" wurde der TV-Spot #DealDeinesLebens - mit den Schauspielern Simon Licht und Adnan Maral - mit Gold ausgezeichnet. Diese Kampagne wurde zum Darmkrebsmonat März 2022 pro bono geschaltet und präsentiert auch in Print, Radio und Social Media den Darmcheck als das beste Angebot für Deine Gesundheit. Auch in 2023 wird dieser "Musical-Spot" für Awareness für die Darmkrebsvorsorge sorgen.

Ebenfalls in dieser Kategorie wurde das Print-Motiv "Nächste Woche" mit Gold geehrt. Die Anzeige erschien in der ersten Januar-Woche 2022 und greift die Problematik der Neujahrsvorsätze auf: So werden beispielsweise auch Arzttermine gerne von Woche zu Woche verschoben. Währenddessen aber können Polypen im Darm wachsen und sich zu Darmkrebs entwickeln. Die Anzeige verdeutlicht die Konsequenz einer verzögerten Untersuchung mit einem überraschenden Typo-Kniff höchst eindrücklich.  

"Die beiden Gold-Auszeichnungen zeigen, wie man mit völlig unterschiedlichen Ansätzen für eine lebensrettende Untersuchung werben kann, die jeder braucht, aber keiner haben will", freut sich Carsten Frederik Buchert, Marketingleiter der Felix Burda Stiftung. "Kreativität ist für uns der Schlüssel für erfolgreiche Gesundheitskommunikation. Wir gratulieren unseren Freunden von Serviceplan daher zu dieser besonderen Anerkennung, nun auch durch die Branchenexperten des COMPRIX. Denn für uns waren sie natürlich schon vorher die Nummer 1."  

Der Comprix wird ausgerichtet vom Comprix-Beirat, zu dem der Deutsche Ärzte-Verlag und Springer Medizin sowie die Agenturen Brand Health, Movendi, Schmidt-Bieber Communication, Schmittgall, Serviceplan Health & Life, Peix Health Group, Pink Carrots Communication, Scholz & Friends Health sowie das Pharmaunternehmen Berlin-Chemie gehören.

https://comprix.com/

Links

Themen

Kategorien


Die Felix Burda Stiftung mit Sitz in München wurde 2001 von Dr. Christa Maar und Verleger Prof. Dr. Hubert Burda gegründet und trägt den Namen ihres 2001 an Darmkrebs verstorbenen Sohnes. Zu den bekannten Projekten der Stiftung zählen u.a. der bundesweite Darmkrebsmonat März sowie der Felix Burda Award, mit dem herausragendes Engagement im Bereich der Darmkrebsvorsorge geehrt wird. Mit smarten Event-Tools und Gadgets bringt die Stiftung die Darmkrebs-Prävention zu den Menschen: Das größte begehbare Darmmodell Europas fasziniert seine Besucher auf 20 Metern Länge live und als Virtual Reality-Darm. Die APPzumARZT managed als Gesundheitsapp alle gesetzlichen Präventionsleistungen für die ganze Familie und allein über 150.000 User pro Jahr testen online ihr persönliches Risiko mit dem Schnellcheck-Darmkrebs. Die Felix Burda Stiftung betreibt Websites und Social Media-Präsenzen und generiert mit jährlichen, konzertierten Werbe- und PR-Kampagnen eine starke deutschlandweite Awareness für die Prävention von Darmkrebs. Die Felix Burda Stiftung ist Mitglied im Nationalen Krebsplan der Bundesregierung und in der Nationalen Dekade gegen Krebs des Bundesministeriums für Forschung und Bildung und engagiert sich im wissenschaftlichen Beirat des Krebsinformationsdienstes des DKFZ.
www.felix-burda-stiftung.de

Pressekontakt

Carsten Frederik Buchert

Carsten Frederik Buchert

Pressekontakt Director Marketing & Communications Felix Burda Stiftung 089-92502710

Zugehörige Meldungen