Direkt zum Inhalt springen
Simon Licht als Arzt im TV-Spot zum Darmkrebsmonat März 2022
Simon Licht als Arzt im TV-Spot zum Darmkrebsmonat März 2022

Blog-Eintrag -

Felix Burda Stiftung singt vom Darm-Check.

Der Darmkrebsmonat März 2022 steht unter dem Motto "Der Deal Deines Lebens ist ein Darm-Check". Die Felix Burda Stiftung macht im Aktionsmonat deutlich, dass man Darmkrebs verhindern kann. Im TV-Spot träumt sich Schauspieler Adnan Maral in eine swingende Arzt-Welt, in der Schauspieler Simon Licht im neu getexteten Udo Jürgens-Klassiker vom "Deal Deines Lebens" singt. Ziel ist es, die Darmkrebsvorsorge mit dem neuen Begriff des "Darm-Checks" leicht verständlich und positiv als Maßnahme zur Gesunderhaltung zu kommunizieren. Für Idee und Umsetzung der Awareness-Kampagne zeichnet wieder die Agentur Serviceplan Health & Life verantwortlich.

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebstodesursache bei beiden Geschlechtern in Deutschland. Allerdings kann Darmkrebs durch Vorsorge verhindert werden. Denn wer rechtzeitig - ohne Beschwerden - zur Vorsorge geht, kann etwaige Vorstufen entfernen lassen, so dass aus ihnen kein Darmkrebs mehr entsteht. Im Prinzip also ganz einfach. 

"Mach' den Darm-Check, damit Du keinen Darmkrebs bekommst"

Das Motto der neuen Werbekampagne lautet daher auch ganz einfach: Der Deal Deines Lebens ist ein Darm-Check
"Darm-Check klingt nach Inspektion, Check-up, „gucken, ob alles Okay ist“", erklärt Carsten Frederik Buchert, Kommunikationschef der Felix Burda Stiftung, die Idee. "Und so ist es ja auch: In der großen Mehrheit der Vorsorge-Darmspiegelungen beispielsweise wird kein Darmkrebs entdeckt. Vielmehr werden Vorstufen - Polypen und Adenome - entdeckt und entfernt. Und so profitieren rund 99 Prozent der Patienten direkt vom Darm-Check, da er entweder ihre Gesundheit bestätigt oder aber Darmkrebs verhindert. 

Zum „Deal Deines Lebens“ wird die Vorsorge, weil der Darm-Check nichts kostet, für alle ab 50 zu haben ist und Darmkrebs verhindern kann, also Leben rettet. Ein tolles Angebot also!


Im TV-Spot wird dann auch (überspitzt) gezeigt, wie viel Spaß so ein "Deal Deines Lebens" machen kann. 
Der „Patient“ Adnan Maral (Grimmepreis als „Bester Hauptdarsteller“ für „Türkisch für Anfänger“; aktuell in "Die Känguru-Verschwörung") wird durch eine Zeitungsanzeige animiert und stellt sich den „Deal Deines Lebens“ als unterhaltsamen Arztbesuch vor, der in einer Musical-Inszenierung mündet: 
Der „Arzt“ Simon Licht (bekannt aus "Stromberg", "Dr. Klein" und "Baader-Meinhoff-Komplex; aktuell in "Das Boot" auf Sky) singt und tanzt zum neu getexteten Udo Jürgens Klassiker „Mit 66 Jahren“ durch eine Arztpraxis. Der Ohrwurm weckt bei der Zielgruppe 50+ Erinnerungen und transportiert die einfache und wichtige Botschaft: „...die eine Untersuchung, die Krebs verhindern kann. Wenn Du Dich jetzt gesund fühlst, dann warte nicht zu lang auf den Deal Deines Lebens…“

Wir haben jegliche Komplexität aus dem Thema genommen, alles in leichte Sprache gegossen und positiv inszeniert", erläutert Buchert das Konzept. "Klarer kann man wohl kaum sagen, dass dies ein tolles Angebot ist, um gesund zu bleiben. Beim Darm-Check geht es darum, die eigene Gesundheit zu erhalten."

Auf der zugehörigen Landingpage www.dealdeineslebens.de in leichter Sprache, werden die Informationen in Englisch, Türkisch und  Russisch angeboten.

Adnan Maral erlebt als Patient, wie rasch und unkompliziert so ein Darm-Check funktioniert.


Weniger Darmkrebs dank Vorsorge.

Die gesetzliche Vorsorge-Darmspiegelung haben bislang über 8,5 Millionen Versicherte seit 2002 genutzt. Dadurch konnten rund 320.000 Neuerkrankungen und 153.000 Todesfälle verhindert werden.
Männer haben ab 50 Jahren Anspruch auf Stuhltest oder Vorsorge-Darmspiegelung.
Frauen haben ab 50 Jahren Anspruch auf den Stuhltest und ab 55 Jahren Anspruch auf die Vorsorge-Darmspiegelung.

Links

Themen

Kategorien

Pressekontakt

Carsten Frederik Buchert

Carsten Frederik Buchert

Pressekontakt Director Marketing & Communications Felix Burda Stiftung 089-92502710

Zugehörige Meldungen

Zugehörige Veranstaltungen