Direkt zum Inhalt springen
Fünf individualisierbare Motive stehen zur Auswahl
Fünf individualisierbare Motive stehen zur Auswahl

Blog-Eintrag -

Frisch eingetroffen: Neue Flyer und Plakate zum Darmkrebsmonat März 2018

Flyer und Plakate die über Darmkrebs informieren und über die Möglichkeiten und Chancen der Darmkrebsvorsorge aufklären, können wieder auf der Website der Felix Burda Stiftung bestellt werden. 

Insbesondere Betriebe, Arztpraxen und Apotheken haben so die Möglichkeit, fundiertes Info-Material im frischen Design an ihre Mitarbeiter, Patienten und Kunden auszugeben.

Die 8-seitigen Info-Flyer erläutern verständlich und übersichtlich die wichtigsten Infos zur Darmkrebsvorsorge. Neben den Risikogruppen beinhaltet der Flyer auch einen Kurz-Test zum familiären Risiko, sowie die Grafik "Die Darmspiegelung in 3 Schritten".

Das Besondere: Besteller haben die Möglichkeit, sich das Werbematerial individualisieren zu lassen.  Logo oder Praxisadresse können ganz einfach  im Flyer platziert werden.

Hier ein Beispiel:

Die Bestellung ist ganz einfach:

1. Bestellformular direkt im PDF (Acrobat Reader) ausfüllen,
2. ausgefülltes Formular ausdrucken,
3. Bestellformular an die Nummer 0911-495 204 759 faxen.
4. Das Material kommt per Post zu Ihnen.

Viel Erfolg für Ihre Aktion!

Alle Details sowie Innen-Ansichten des Flyers finden Sie hier: https://www.felix-burda-stiftung.de/service-tools/flyer-plakate 

Druck & Versand werden von dem externen Dienstleister "NOSuW - Druck on Demand" übernommen.

Themen

Tags


Die Felix Burda Stiftung mit Sitz in München wurde 2001 von Dr. Christa Maar und Verleger Prof. Dr. Hubert Burda gegründet und trägt den Namen ihres 2001 an Darmkrebs verstorbenen Sohnes. Zu den bekannten Projekten der Stiftung zählen u.a. der bundesweite Darmkrebsmonat März sowie der Felix Burda Award, mit dem herausragendes Engagement im Bereich der Darmkrebsvorsorge geehrt wird. Mit smarten Event-Tools und Gadgets bringt die Stiftung die Darmkrebs-Prävention zu den Menschen: Das größte begehbare Darmmodell Europas fasziniert seine Besucher auf 20 Metern Länge und als Virtual Reality-Darm. Die APPzumARZT managed als Gesundheits-Butler alle gesetzlichen Präventionsleistungen für die ganze Familie und allein über 150.000 User pro Jahr testen online ihr persönliches Risiko mit dem Schnellcheck-Darmkrebs. Die Felix Burda Stiftung betreibt Websites und Social Media-Präsenzen und generiert mit jährlichen, konzertierten Werbe- und PR-Kampagnen eine starke deutschlandweite Awareness für die Prävention von Darmkrebs. Die Felix Burda Stiftung ist Mitglied im Nationalen Krebsplan der Bundesregierung und in der Nationalen Dekade gegen Krebs des Bundesministeriums für Forschung und Bildung. Sie engagiert sich im Kuratorium des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) und im wissenschaftlichen Beirat des Krebsinformationsdienstes.
www.felix-burda-stiftung.de

Pressekontakte

Carsten Frederik Buchert

Carsten Frederik Buchert

Pressekontakt Director Marketing & Communications Felix Burda Stiftung 089-92502710