Direkt zum Inhalt springen
Infografik zum familiären Risiko und der Verantwortung von Indexpatienten
Infografik zum familiären Risiko und der Verantwortung von Indexpatienten

Blog-Eintrag -

Weiss Ihre Familie, dass Sie Krebs hatten?

5 - 10 Prozent der Erwachsenen Deutschen sind von einem familiär erhöhten Risiko für Darmkrebs betroffen. 

Daher sollten Betroffene, die Darmkrebs oder Darm-Polypen hatten oder haben, unbedingt ihre Verwandtschaft informieren. Denn durch ihre Erkrankung erhöht sich das Risiko ihrer Kinder, Geschwister und Eltern ebenfalls an Darmkrebs zu erkranken.

Aber keine Sorge: Auch wenn man vom familiären Risiko betroffen ist, kann man sich vor Darmkrebs schützen!

Diese Infografik zeigt, warum Betroffene mit ihrer Familie reden sollten und wie sich Angehörige von Darmkrebspatienten selbst vor Darmkrebs schützen können.

Download in hoher Auflösung!

Links

Themen

Tags

Pressekontakte

Carsten Frederik Buchert

Carsten Frederik Buchert

Pressekontakt Director Marketing & Communications Felix Burda Stiftung 089-92502710

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories